Herzlich willkommen!

 

Liebe Besucher dieser Homepage,

 

als ich vor 30 Jahren begann, mich für Wachsstöckl zu interessieren, ahnte ich nicht, wie viel Freude mir die Arbeit daran bereiten würde. Das Wachs als Werkstoff war mir aus dem eigenen Imkereibetrieb wohl vertraut, doch merkte ich schnell, dass ich mich ganz auf meinen Experimentiergeist verlassen musste, wollte ich der Wachsstöckl-Tradition zu einer Wiederbelebung verhelfen. Weder das Werkzeug noch das Material waren und sind im Handel erhältlich.

Viele Besuche in Museen, bei früheren Wachsziehern und Antiquitätenhändlern brachten mich Schritt für Schritt weiter, so dass ich mir mit der Zeit einen beträchtlichen Schatz an Wissen und Arbeitsgerät aneignen konnte.

 

Die Wachsstöckl, die Sie auf diesen Seiten sehen, sind das Ergebnis dieser Suche nach überlieferten Motiven und Formen. Ich hoffe, Ihnen einen kleinen Einblick in dieses Kunsthandwerk geben zu können und wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch dieser Homepage!

 

Hermine Aigner